Schluckstörungen bei Kindern

Ursachen

- Frühgeburt
- angeborenes fehlerhaftes Schluckmuster
- unphysiologische Kopf- und Körperhaltung
- dauerhafte Mundatmung
- vergrößerte Mandeln, vergrößerte Polypen
- Daumenlutschen
- Wahrnehmungsstörungen
- Lippen-Kiefer-Gaumen-Segelspalten
- angeborene und erworbene Hirnschädigungen
- Tumorerkrankungen im Kopf-Hals-Bereich




Behandlungsformen

Vor jeder Behandlung wird eine der Störung des Kindes und seinem Entwicklungsstand angemessene Diagnostik durchgeführt. Danach wird die Behandlung in Einzeltherapie oder in Gruppentherapie begonnen. Die Mitarbeit der Eltern ist von entscheidener Bedeutung, da sie viele Übungen bzw.ein spezielles Training mit dem Kind selber täglich durchführen müssen. Unter Umständen kann die Behandlung auch im häuslichen Bereich durchgeführt werden.

Impressum Datenschutz Copyright © bastiani design