Sprachstörungen

Bei Erwachsenen

Sprachstörungen im Erwachsenenalter sind in der Regel Aphasien. Aphasien sind zentrale Sprachstörungen, die linguistisch als Beeinträchtigung in den verschiedenen Komponenten des Sprachsystems (Phonetik, Semantik, Morphologie, Syntax, Pragmatik) zu beschreiben sind. Die aphasischen Störungen erstrecken sich auf alle expressiven und rezeptiven Modalitäten, d.h. auf Sprechen und Verstehen, auf Lesen und Schreiben. Als Aphasien bezeichnet man im deutschsprachigen Raum Störungen, die erst nach Abschluss des Spracherwerbs auftreten.
mehr...


Bei KIndern

Sprachstörungen bei Kindern basieren auf Störungen des Spracherwerbsprozesses. Sie können alle Bereiche des Sprachsystems betreffen. Lautsystem/Aussprache, Wortschatz, Grammatik/Satzbau und allgemein die Kommunikationsfähigkeit. Störungen zeigen sich sowohl beim Verstehen und Sprechen als auch in kommunikativen Situationen und/oder der Entwicklung schriftsprachlicher Fertigkeiten, d.h. in allen expressiven und rezeptiven Modalitäten.
mehr...

Impressum Datenschutz Copyright © bastiani design